ESSMANN Gebäudetechnik GmbH - Logo
Diese Website wurde für eine neue Browserversion entwickelt. Um diese Seite benutzen zu können benötigen Sie ein Update auf einen neueren Browser.
Microsoft Internet Explorer Mozilla Firefox Google Chrome Opera

Wer Sicherheit missachtet, haftet

Ladenbalken
Wir sehen das Ganze
7. Oktober 2015 | Unternehmensnachrichten

Dachdecker, Monteure und Techniker sind auf dem Dach zahlreichen Risiken ausgesetzt. Zu den größten Gefahren für Unfälle zählen nicht absturzgesicherte Dachöffnungen, -ränder, und -zugänge oder ins Dach integrierte Tageslichtelemente. Diese Gefahren lassen sich vermeiden, wenn die Vorgaben der Arbeitsstättenrichtlinie ASR A2.1 verantwortungsbewusst durch den Betreiber umgesetzt werden. ESSMANN bietet neben zertifizierten Ab- und Durchsturzsicherungssystemen für Lichtkuppeln und -bänder eine umfassende Analyse von Normenabweichungen und Lücken bei der Arbeitssicherheit auf dem Flachdach.




1) Bestandsaufnahme auf dem Dach


2) Ab- und Durchsturzsicherung für Lichtbandklappen


3) Formular Abweichungsanalyse
Einen Augenblick bitte, die Seite wird geladen ...
Dieses Fenster schließen