ESSMANN Gebäudetechnik GmbH - Logo
Diese Website wurde für eine neue Browserversion entwickelt. Um diese Seite benutzen zu können benötigen Sie ein Update auf einen neueren Browser.
Microsoft Internet Explorer Mozilla Firefox Google Chrome Opera

Projekt: Neue Börse

Ladenbalken
Wir sehen das Ganze

Rauchfreie Rettungswege für die Neue Börse (Eschborn)

Um die Fluchtwege der Sicherheitstreppenräume im Brandfall rauchfrei zu halten, wurde in der Deutschen Börse auf Rauchschutz-Druckanlagen gesetzt.

In der über 80 m hohen Börse wirken die Druckverteilungen innerhalb der Stockwerke, die barometrische Druckänderung sowie der Winddruck auf das Gebäude als negative Einflusswerte zur Regelung der Rauchschutz-Druckanlage, wodurch eine komplexe Anlage nötig war, die diese Einflüsse berücksichtigt. Zur entsprechenden Kompensation und um eine Rauchfreihaltung auch unter erschwerten Witterungseinflüssen zu ermöglichen, mussten sowohl die baulichen Gegebenheiten als auch die Technik darauf angepasst werden. Dafür hat STG-BEIKIRCH in einer frühen Bauphase und in Zusammenarbeit mit den für die TGA-Planung Verantwortlichen ein Konzept erarbeitet. Dieses umfasst Positionierung und Dimensionierung der Zu- und Abluftkanäle, der Ventilatoren und Abströmöffnungen sowie die technische Ausführung mit der Festlegung der Regelungstechnik und den zulässigen Druckverhältnissen.

Die Steuerung der Anlage ist durch LON-BUS-Module – ebenfalls von STG-BEIKIRCH – sowie Frequenzumrichtern mit LON-Anbindung aufgebaut. Es handelt sich hierbei um eine dezentrale Mikrocontrollersteuerung, bei der die einzelnen Komponenten mittels LON-BUS-Kabel vernetzt sind. Durch den dezentralen Aufbau konnte eine kompakte Bauform der Komponenten ermöglicht werden, wodurch das System platzsparend im Gebäude installiert werden konnte.

Bei der „neuen Börse“ wurden alle Sicherheitsvorgaben erfüllt, um im Brandfall die Treppenräume zur Eigenevakuierung zu nutzen, ohne die architektonische Hülle damit einzuschränken.

Sie können uns jederzeit erreichen:

Finden Sie Ihren Ansprechpartner

Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl ein:

Einen Augenblick bitte, die Seite wird geladen ...
Dieses Fenster schließen